KONTAKT

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Was ist die Summe aus 3 und 2?

Schwerthai

Größe: 3,00 bis 3,30 Schritt (+1,50 Schritt Schwert)

Gewicht: 450 bis 550 Stein

MU 15 KL 11 (t) IN 13 CH 10

FF 8 GE 11 KO 14 KK 17

LeP 60 AsP KaP INI 9+1W6

VW 7 SK 2 ZK 2 GS 13

Biss: AT 14 TP 1W6+4 RW kurz

Schwert: AT 14 TP 2W6+5 RW mittel

RS/BE: 2/0

Aktionen: 1

Vorteil: Wasserlebewesen

Sonderfertigkeiten: Angriff auf ungeschützte Stellen (Schwert), Unterwasserkampf, Verbeißen (Biss)

Talente: Einschüchtern 11, Klettern (keine Probe erlaubt; Schwerthaie können nicht klettern), Körperbeherrschung 7, Kraftakt 9, Schwimmen 10, Selbstbeherrschung 8,
Sinnesschärfe 6, Verbergen 8, Willenskraft 8

Anzahl: 1 oder 1W3+2 (Jagdverband)

Größenkategorie: mittel

Typus: Tier, nicht humanoid

Beute: 300 Rationen Fleisch, Haut (10 Silbertaler), Trophäe (Tran, 70 Silbertaler; Schwert 200 Silbertaler)

Kampfverhalten: Schwerthaie bevorzugen seichte Gewässer und jagen dort alles, was menschengroß oder kleiner ist.

Flucht: Verlust von 50 % der LeP

Schmerz +1 bei: 45 LeP, 30 LeP, 15 LeP, 5 LeP oder weniger

Fischen & Angeln (Salzwassertiere):
* QS 1: Schwerthaie gelten nicht als besonders aggressiv.
* QS 2: Kommt man ihnen zu nahe, kann es passieren, dass sie Schwimmer mit ihrem Schwert aufspießen.
* QS 3+: Ein Verwandter des Schwerthais ist der Sägehai.

Jagd: –2

Sonderregeln:

Aufspießen: Gelingt die um –6 erschwerte AT mit dem Schwert des Hais und misslingt die Verteidigung, so ist das Opfer aufgespießt worden. Es erleidet jede KR 1W3 SP, kann jedoch versuchen, sich zu befreien. Dazu ist eine Probe auf Kraftakt (Ziehen & Zerren) –2 notwendig. Der Hai kann während des Kampfes nicht loslassen.

Publikation(en):
Die Sonnenküste, Seite 88